Liebevolle Hobbyzucht von Schecken, Rainbows....

 

Es ist immer wieder auf´s Neue traurig, aber nicht änderbar....

Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.

Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünem Gras.

 Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken, und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache,die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf Erden so geliebt haben.
 
 

Tequila, 2012

ich muß davon ausgehen, dass er nicht gefunden wurde und somit verstorben ist... aus einer Unachtsamkeit ist er mir mit seiner Partnerin entwischt :(

... aber ein wenig besteht doch noch Hoffnung, dass er im Juli 2015 gefunden wurde

 

 
 

Gracie, langjährige Partnerin von Figo -  3 Jahre sind die beiden miteinander geflogen,

aber der Tumor war dann doch stärker....

 

 
 
 Ganz still und leise, ihr Küken an vorderster Stelle, hat sie sich hingebungsvoll um ihren Nachwuchs gekümmert und sich dabei vergessen.
 
Flieg hoch und weit, Kleines!
 

Lady Marion, aus 2012
 (Schwester von Robin von Loxley)

 
verstorben am 07. April 2014
 

Felix, er hat sich in der Nacht verletzt - ich hoffe, er hat nicht gelitten!

 

 

 
 
Im April 2013...

.... Pucki ist mindestens 15 Jahre alt und hat schon so manchen Partner überlebt.

Leider hat sie sich in den letzen Monaten sehr gerupft und ich hoffe, wie auch

der Christopher, dass sie sich im Schwarm einfindet und das Rupfen vergißt!

 

 

und im November hat sie uns still und heimlich verlassen - flieg hoch und weit, Pucki-Maus

 

 
 
19. Oktober
Das Mauswiesel war wieder da :( - diesmal kam es nicht in die Voliere, aber hat dennoch 2 Süße auf dem Gewissen... Schnute und Leila sind vor Schreck gestorben :/
 
Kommt gut ins Regenbogenland
 

Schnute

 

 

 
 Leila
 

 

 

 
 
7. Oktober
 
2 Gelege hat Schnute mit Bravour großgezogen....und heute hat sie ihre Küken attackiert,
dass das älteste und das jüngste Küken nicht überlebt haben.
 
macht es gut, Miu-Miu
und
Lütscher
 

 

 

 

Fliegt hoch und weit, ihr Süßen!! :(

 

 

 

 
kurze Zeit später ging Diamond hinterher...ob sie zu sehr getrauert hat, dass sie nichts mehr fraß?...
 

 
 
23. September 2013
Hugo, glücklich mit Diamond in der Zuchtbox erlag einem schweren Schlaganfall
- ich werde ihn sehr vermissen :(
Flieg hoch und weit, mein Süßer
 

 

 

Hugo, im Okt. 3-jährig, Australische Spangle Schecke hellblau Zimt, eigene Nachzucht (Leila und Flocke)
 
 
 
 
 
August 2013
Innerhalb von 2 Tagen mußte ich Abschiednehmen von jungen Wellensittichen und einer Roselladame :(
Ein Mauswiese hat es irgendwie geschafft die drei an sich zu reißen - ich hoffe, sie sind unter Schock gestorben!
 

Bounty - hier sitzt die Trauer sehr tief, denn die hübsche Henne war 2 Tage bei uns in Obhut, weil sie sich nicht durchsetzen konnte gegenüber ihren Geschwistern. Sie war keck und immer neugierig - und das war wohl auch ihr Verhängnis - flieg hoch und weit, Kleines!

 

 

Als wir hier im Norden das große Unwetter hatten, war durch die Unruhe wohl ein kleiner Unfall im Nistkasten, denn ihr Schnabel war deformiert...aber die Kleine hat dennoch eine Lebensfreude gehabt und alles und jeden um sich herum in beschlag genommen - alles Gute im Regenbogenland!

 

 

Auch Ellie hat das Mauswiesel erwischt, sie muß am Gitter gehangen haben und kam nicht schnell genug weg vor lauter Schreck - ich hoffe, sie hat nicht gelitten! -mach es gut, Hübsche!!

 
 

Unser aller Lieblingsvogel "Dicke Toni" hat uns verlassen...sie hatte ein Fettlipom, welches direkt im Unterbauch lag.....sie ging mit einem Abschiedsblick von uns...

 

 

 

 

 
 
Unser hübscher Sammy ging plötzlich, still und leise über die Regenbogenbrücke.

 

Juno 2013

 
Aus heiterem Himmel....22. Mai 2013
Heute Morgen bei der Nistkastenkontrolle klopfte ich wie immer an Snows Kasten, kein Rascheln, kein Rauskommen - ich machte den Deckel auf; keine Snow...
Ich fand sie in der äußersten Ecke draußen in der Zuchtbox .... was war nur geschehen?!
2 Eier hinter ließ sie mir, ob sie befruchtet sind, werde ich in 2 Tagen wissen...mach es gut, Kleine!
 
 

 

 
 
 
Am 15. März ging auch plötzlich mein Baby Citus.....der Sohn vom Goliath - ob er trauerte?
 

Citus

 

 

 

 
28. März 2013
Total unerwartet fand ich heute Morgen den Goliath.
Keine Andeutung, einfach klammheimlich hinüber gegangen...
ich werde Dich vermissen, alter Herr!
 
 
 

27. Januar 2013

Heute verstarb meine Sheila...ich übernahm sie letztes Jahr von Annika und sie sollte eigentlich

dieses Jahr mit Sammy in die Zucht - der Hahn leidet furchtbar und ich hoffe, er findet im Schwarm

seine nächste Liebe!

Flieg hoch, Hübsche!

 

 

 

 

Sokrates, 4-jähriger Hellflügel Opalin mauve

Einen Tag später nach Tweety, starb Sokrates. Er hatte Krebs, die TÄin gab ihm vor 1,5 Jahren noch 2 Wochen, aber er war so lebenslustig und lebensfroh, dass er mir und sich noch schöne 1,5 Jahre länger schenkte.

Und dennoch, es kam plötzlich :(


Tweety, geschlüpft am 18. April, verstorben am 25. Juno

Tweety durfte nicht lange bei uns auf Erden verweilen. Durch einen tragischen Unfall mußte ich ihn einschläfern lassen - und er war so ein Charaktervogel :(

 

 

 
Mein Lienchen - ich bin unsagbar traurig!
Ein Marder hat den Schwarm erschreckt, sie flog wie wild gegen die Volierenwand...ich vermisse Dich, meine Süße
 

 

 

 

 Am 1. April ging still und heimlich Lilli...flieg hoch und weit,kleine Maus =( sie lebte bei uns 3 Jahre
 
 

 

Trude * ca 1998 +6.9.11
Meine alte Dame, eine liebevolle Aufzuchthenne und ging innerhalb von Minuten, als hätte sie sich noch verabschieden wollen von mir...Heute Morgen spazierte sie auf dem Fußboden, aber viel gemächiger als sonst und als ich sie "so" einfangen konnte, wußte ich schon, was auf mich zu kommt....und in meine Hand gekuschelt, einen Blick zu mir hoch und schon war sie sanft entschlafen.
Mach es gut, Kleines Trudchen
 
 
 
Alois  *09.08.09 + 31.08.11
Es ging ihm schon ein paar Tage nicht gut, aber er saß nicht wie andere kränkliche aufgeplustert da....gestern lag er in einer Ecke gekuschelt und ich sah, dass er Gleichgewichtsstörungen hatte....laut Obduktion hatte er einen Tumor...
 
Flieg hoch und grüß mir Deinen Pa und Deine Ma wie Deine anderen Volierenfreunde
 

 
 
 

Mänky  * 17. Januar 2005 + 27. Mai 2011

 

 

 

Mänky, mit ihm fing alles an. Mänky wurde von meinem ältesten Sohn über ein Jahr "gewünscht". Und so durfte er sich zum 6. Geburtstag einen Wellensittich aussuchen...

Beim Mänky wurde im Sept 2010 ein Tumor im unteren Bauch vermutet und wurde damals schon zum Sterben nach Hause gegeben...aber er durfte noch über ein halbes Jahr bei uns bleiben.

Am 27. Mai ging er über die Regenbogenbrücke, nachdem wir beim Tierarzt waren und er schmerzfrei hinübergehen durfte...leb Wohl, kleiner Liebling.

 

Flocke * Mai 2008 + 7. Nov. 2010

  

Heute ist Flocke von uns gegangen :(

Am Montag war mir aufgefallen, dass sein rechtes Bein schlapp herunter hing und in der Kralle war kein Reflex...

Eigentlich wollte ich ihn röntgen lassen, aber da er so schwer atmete, schon alleine beim Einfangen, um ihn zu untersuchen -da war es für mich schon klar, dass er nicht geröntgt und fixiert wird...

die Ärztin tippt auf etwas Innerliches wie ein Tumor,der auf den Nerv drückt...und so war es dann auch...
            2, 5 Jahre durfe er auf der Erde weilen weinen...

aber nun hat er den Weg ins Regenbogenland geschafft, gute Reise, kleiner Hübscher!

 

 
Fips * 21. Sept 10 + 12. Okt. 10
 

Er war ein kleiner Wusel - und dieses Temperament wurde sein Schicksal...so schnell konnte ich gar nicht reagieren,wie er mir von der Hand gesprungen ist - auf dem Weg zum Tierarzt ist er friedlich in meiner Hand eingeschlafen....mach es gut, kleiner Fips :(

 
 
 
Grisu * Juni 2005   + 29. September 2010
 

Beim morgendlichen Kontrollgang fand ich Alexander´s Grisu auf dem Volierenboden - es ist so plötzlich gewesen - ohne jede Vorwarnung,

Mach es gut, kleine Grisu!

 
 
Galileo *?  + 2. September 2010
 

Gestern sah ich ihn in der Voliere aufgeplustert und von seiner Partnerin geliebkost ohne Ende.
Er blieb gleich bei der Tierärztin und heute bekam ich die traurige Nachricht....eine Obduktion gibt mir am Nachmittag die Gewißheit, woran er verstorben ist...die Ärztin meinte, er hätte seit Tagen nichts gefressen, evtl ein Infekt, aus dem er nicht mehr heraus kam...flieg hoch, mein Kleiner!
Im August 2007 kam er zu mir, leider ohne Ring...3 Jahre, das ist kein Alter für einen kleinen Welli... :(
 
(die Obduktion ergab im grund rein gar nichts - er ist vor dem vollen Napf verhungert...seine Partnerin hatte er hingebungsvoll gefüttert, so wie ich das beobachtet habe...und sich dabei vergessen....Mein Hübscher :( ...)
 
 
Merlin * 2005    + 3. Nov.  2009


 


 

Merlin machte Anfang November keinen guten Eindruck auf mich...die Mauser hatte ihn total geschwächt, was ja manchmal vorkommt.
Er flog kaum noch, saß meist auf seinem Lieblingsplatz, einem kleinen Ast. Am Montag, 2. Nov. setzte ich ihn einzeln in eine Zuchtbox,
damit er zur Ruhe kam. Am Mittwoch, 4. Nov. fand ich ihn dann auf dem Boxenboden.
Es ist wieder einmal ein sehr "plötzliches" Plötzlich....kleiner Hübscher, mach es gut!



 

Blue *?  + 19.  Dez. 2009


 

Rechts mein stolzer Blue - ich fand ihn direkt vor dem Eingang auf dem Fußboden -
absolut untypisch für Blue, da saß er nie...dadurch, das der Kopf und auch der Flügel abnormal lagen,
gehe ich von einem tragischen Unfall in der Nacht aus - Flieg hoch und weit mein Hübscher!!
Hier mit seiner Henne Molly, die auch dieses Jahr plötzlich verstarb.
Die beiden waren unzertrennlich und haben sich nun wieder.


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

Herzlich Willkommen bei den Heidewellis  |  voigt-fassberg@gmx.de 0162-45 22 88 4